Fachbetrieb

für Fällung

in Köln & Umgebung

Baumfällungen werden meist durch Veränderungen im Baumumfeld erforderlich, aufgrund nicht geeigneter Baumarten, oder wenn die Stand- oder Bruchsicherheit eines Baums nicht mehr gegeben ist und auch durch weitere Baumpflegemaßnahmen langfristig nicht mehr erhalten werden kann.

Wir sind mit den Baumschutzsatzungen der Stadt Köln und auch der umliegenden Städte und Gemeinden vertraut. Bei Bedarf prüfen wir arten- und naturschutzrechtliche Belange und kümmern uns für Sie um die entsprechende behördliche Genehmigung.

Unsere fachliche Ausbildung ermöglicht uns, abhängig von Standort und Zustand, eine situationsgerechte Vorgehensweise zu wählen, um den Baum effizient und schadenfrei zu fällen. Zu unserem Angebot gehört genauso die komplexe Fällung von Großbäumen, in beengter und schwer zugänglicher Hinterhoflage, wie auch die Rodung ganzer Bauflächen.

was geschieht nach der Baumfällung?

Ist der Baum gefällt, bleibt ein Baumstumpf zurück. Dieser kann problemlos als dekoratives Element verbleiben, wo er zudem zahlreichen Lebewesen als Habitat dient. Doch nicht immer ist ein Baumstumpf im heimischen Garten erwünscht - dann sollte dieser entfernt werden.

Wir entfernen den Stumpf dann mit Hilfe einer Wurzelstockfräse. Dazu wird der Stumpf, in der Regel, bis zur einer Tiefe von etwa 30cm weggefräst, das verbleibende Wurzelwerk verrottet dann mit der Zeit.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Kunde den Wunsch hat, nach einer Fällung das Stammholz zu behalten. Wenn dies von Ihnen nicht gewünscht ist, entsorgen wir selbstverständlich alles was wir zu Boden bringen.

wann benötige

ich eine BaumFällgenehmigung?

Wenn Sie Ihren geschützten Baum fällen oder durch Rückschnitt derart verändern möchten, dass hierdurch sein charakteristisches Aussehen oder das weitere Wachstum beeinträchtigt wird, benötigen Sie eine Erlaubnis nach der Baumschutzsatzung.

Aber Achtung: Die Bedingungen für die Pflicht einer Baumfällgenehmigung sind von Stadt zu Stadt, bzw. Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich. Mitunter gibt es gar keine Baumschutzsatzung, die eine Baumfällgenehmigung voraussetzen würde, andere Behörden wiederum haben sehr strenge Auflagen.

Wenn Sie Zweifel haben, sollten Sie sich an uns wenden, wir beraten Sie gerne - die Strafen für Verstöße gegen die bestehende Baumschutzsatzung sind empflindlich.

wo beantrage ich eine BaumFällgenehmigung und wo finde ich die Baumschutzsatzung?

Informationen zu der Baumschutzsatzung finden Sie bei der Unteren Naturschutzbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde, in der Regel finden Sie hier auch den Leitfaden zur Beantragung der Baumfällgenehmigung.

Unten stehend finden Sie die Baumschutzsatzungen der Städte Köln, Bergisch Gladbach, Frechen, Hürth, Pulheim, Wesseling & Leverkusen - gerne können Sie uns aber auch für weitere Informationen oder Hilfe kontaktieren.

Stadt Köln:

https://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/satzungen/baumschutzsatzung_2011_08_01.pdf

 

Bergisch Gladbach:

https://www.bergischgladbach.de/baeume-und-baumschutzsatzung.aspx

 

Stadt Frechen:

https://www.stadt-frechen.de/vv/670-Baumschutzsatzung-ab-12.09.2020.pdf

 

Stadt Hürth:

https://www.stadtwerke-huerth.de/fileadmin/user_upload/Baumschutz_Satzung.pdf

 

Stadt Pulheim:

https://pulheim.de/rat-und-verwaltung/ortsrecht/baumschutzsatzung.pdf

 

Stadt Wesseling:

https://www.wesseling.de/medien/satzungen/Baumschutzsatzung.pdf

 

Stadt Leverkusen:

https://www.leverkusen.de/vv/produkte/FB32/Baumschutz.php

 

Impressum    

© 2020 by Felix Lu Wagner

WAGNER BAUMDIENST I Der Fachbetrieb für Baumpflege, Baumfällung und Baumpflanzung in Köln, Bergisch Gladbach, Leverkusen, Frechen, Hürth und Umgebung!